EU

Im Ausland unterrichten

Spätestens seit den großen internationalen Schulvergleichen TIMSS und PISA wissen wir, dass wir von den Bildungssystemen anderer Länder viel lernen können. Was liegt da näher, als selber einmal für kürzere oder längere Zeit im Ausland zu unterrichten? Im direkten Kontakt mit dem Schulsystem des Gastlandes und den ausländischen KollegInnen lernen Sie nicht nur viel für sich selber, Sie bringen sicherlich auch viele Ideen mit für die Entwicklung Ihrer Schule und Ihrer Unterrichtspraxis. Vielleicht ergibt sich aus Ihrem Gastunterricht auch ein internationaler Schulaustausch oder ein gemeinsames Projekt? Unter der Rubrik Reportagen finden Sie Berichte von Kolleginnen und Kollegen, die in Mexiko, Schweden, Thailand und in anderen Ländern unterrichtet haben. Im Folgenden stellen wir einige Links vor zu Angeboten für Lehramtsstudierende sowie Lehrerinnen und Lehrer, die im Ausland unterrichten möchten. Für weitere Empfehlungen und Links sind wir dankbar, bitte an Mail.

Unterrichten im AuslandAnmerkungen zur Webseite
“Austausch für Lehrkräfte“ Überblick über Programme und Institutionen zum Thema „Im Ausland unterrichten“ und „Schulaustausch“
“Im Ausland studieren und forschen“ Übersicht über verschiedene Austauschprogramme und Förderprogramme. Es gibt spezielle Förderprogramme für Lehramsstudierende, die an ausländischen Schulen hospitieren wollen.
Zentralstelle für das Auslandsschulwesen Zentralstelle für das Auslandsschulwesen des Bundesverwaltungsamtes, mit Links und Informationen für Lehrerinnen und Lehrer, die im Ausland arbeiten wollen, mit Fortbildungen und Jobbörse
STEP - School Teachers Exchange Program Seit 1986 führen die Zentralstelle für Arbeitsvermittlung (ZAV), die Berliner Senatsverwaltung für Schule, Jugend und Sport und die Checkpoint Charlie-Stiftung ein Kulturaustauschprogramm im pädagogischen Bereich durch. Hierdurch können deutsche Lehrerinnen und Lehrer Berufserfahrung an öffentlichen Schulen in den USA erwerben und das dortige Bildungssystem kennen lernen.